Shamanic Drumming

Lösung und Regeneration

Diese Form des schamanischen Trommelns ist sehr alt. Im Wesentlichen geht es darum sich für die Kraft der Synchronisation zu öffnen.

Dieses Trommeln verbindet uns mit der reinen Pulsation von ca. 4,5 Schlägen in der Sekunde. Diese 4,5 Herz entsprechen den Thetawellen in unserem Gehirn. Wenn diese Anteile in unserem Gehirn ansteigen, erleben wir eine Tiefenentspannung, die unseren Vagus-Nerv sehr schnell in einen harmonischen Zustand bringt. Das ist sehr nahrhaft und gesund.

Indem wir in diesem Thetazustand in der Regel nicht einschlafen, weil uns der Klang der Trommeln auch wach hält, gleiten wir in einen Zustand erweiterter Wahrnehmung: Lösungen, Bilder und Einsichten tauchen aus dem „Nichts“ auf.

Das Thetatrommeln ist ein wunderbares Werkzeug zur Lösungsfindung und Regeneration.

 

Für den Newsletter anmelden

Impressum: Cornelia Jecklin, Zürich